Erfolgreiche Teilpersonalversammlung BBS am 26.11.2019:

Zur Personalversammlung für alle Beschäftigten der Berufsbildenden Schulen am 26.11.2019 im Schlachthof kamen rund 400 Lehrkräfte um sich über ihre Arbeit auszutauschen.

In den verschiedenen Redebeiträgen konnte u.a. auf die Probleme in der Berufsorientierung hingewiesen werden, insbesondere auch der Unmut der Kolleginnen geäußert werden, die in unzureichend ausgestatteten Praktikumsklassen versuchen, Schülerinnen und Schüler auf Schulabschlüsse vorzubereiten und ihnen einen Einstieg ins Berufsleben zu ermöglichen. Die Personalratsvorsitzende Angelika Hanauer gab Informationen zum aktuellen Sachstand der Themen Schulstandortplanung für die beruflichen Schulen in Bremen und dem geplanten Institut für berufliche Bildung nach Hamburger Vorbild. Sie stellte dabei heraus, dass bislang zu beiden Vorhaben seitens des Ressorts keine konkreten Pläne vorliegen. Der Personalrat Schulen wird die weitere Entwicklung verfolgen und entsprechend informieren.


Viele Kolleginnen und Kollegen an den Berufsschulen begrüßten ausdrücklich die eigens für ihre Schulform durchgeführte Teilpersonalversammlung und der Personalrat Schulen wird aufgrund des großen Interesses, weitere Teilpersonalversammlungen für den Bereich BBS im neuen Jahr planen.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.