80 pädagogische Fachkräfte aus dem SekI-Schulbereich werden in den öffentlichen Dienst übernommen

Der Personalrat Schulen und die Senatorin für Kinder und Bildung haben eine Vereinbarung unterzeichnet, die die Übernahme zur senatorischen Behörde zum 01. März 2017 regelt. Dies betrifft die pädagogischen Fachkräfte, die bisher in prekären Beschäftigungsverhältnissen in Schulvereinen beschäftigt wurden. Seit Jahren hatte der Personalrat diese Anstellungspraxis kritisiert und sich für eine Übernahme stark gemacht. Nach intensiven Verhandlungen konnten sich beide Seiten auf verbindliche Eckpunkte für die Einstellung der Kolleginnen und Kollegen einigen. Dabei war es dem Personalrat vorrangig wichtig, dass die Betroffenen durch die Übernahme keine Nachteile erfahren.

Die betroffenen Kolleginnen und Kollegen können sich gerne vom Personalrat Schulen beraten lassen.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für 80 pädagogische Fachkräfte aus dem SekI-Schulbereich werden in den öffentlichen Dienst übernommen

Vorfahrt für Bildung! Online-Petition gestartet

Bremen braucht mehr Personal und ein Sonderbauprogramm für Kitas und Schulen.

Die Haushaltseckwerte für die Jahre 2018 und 2019 sehen zusätzliche Mittel von je 9 Mio. Euro vor. Diese zusätzlichen Mittel reichen jedoch bei weitem nicht aus, um den aktuellen Bildungsnotstand in Bremen zu beseitigen und den steigenden Schülerzahlen gerecht zu werden.
Bitte unterstützt deshalb die Online-Petition des Bremer Bündnis für Bildung!

Das Bremer Bündnis für Bildung ist eine gemeinsame Initiative des Zentralen Elternbeirats (ZEB), der Gesamtschülervertretung (GSV), der Schulleitervereinigung, des Arbeitskreises Grundschulen, der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und des PR-Schulen.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Vorfahrt für Bildung! Online-Petition gestartet

Bremen muss wieder Sportlehrer ausbilden: Runder Tisch Schulsport startet Resolution

Der Runde Tisch Schulsport setzt sich dafür ein, dass die Uni Bremen wieder Sportlehrer ausbildet und hat dazu eine Resolution. Wir teilen diese Forderung und bitten euch, sie zu unterschreiben. Ihr könnt dazu den unten stehenden Resolutionstext in eine E-Mail kopieren und an pr-schulen@bildung.bremen.de senden. Wir leiten die Mails weiter.  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Bremen muss wieder Sportlehrer ausbilden: Runder Tisch Schulsport startet Resolution

Mitbestimmung sichert Qualität

Der Personalrat-Schulen lehnt eine Beschneidung von Mitbestimmungsrechten ab. Entsprechende Forderungen waren aus den Reihen der Grünen-Fraktion heraus erhoben worden, die eine Reform des bremischen Personalvertretungsgesetzes (PVG) fordern. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Mitbestimmung sichert Qualität

Tarifabschluss im öffentlichen Dienst

Nach mehrwöchigen Verhandlungen und Warnstreiks wurde am 17. Februar 2017 ein neuer Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst geschlossen. Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher sowie Sozialpädagoginnen und -pädagogen im Angestelltenverhältnis (TV-L) profitieren u. a. von der neuen Erfahrungsstufe 6 sowie von Gehaltssteigerungen um insgesamt knapp 4,4 %.

Eine Übertragung des Ergebnisses auf Beamtinnen und Beamte ist derzeit noch Gegenstand von weiteren Verhandlungen.

Details zum Verhandlungsergebnis finden sich auf den Seiten der beteiligten Gewerkschaften GEW und ver.di.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Tarifabschluss im öffentlichen Dienst

Breite Berichterstattung über Warnstreik

Rund 600 Angestellte an Bremer Schulen beteiligten sich am vergangenen Dienstag am Warnstreik der Beschäftigten des öffentlichen Dienstes.
Hier ein Überblick über der Berichterstattung:

Weser-Kurier

Buten un Binnen

Radio Bremen

 

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Breite Berichterstattung über Warnstreik

Teilpersonalversammlung für alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

Am Donnerstag findet im Bürgerhaus Vahr ab 9 Uhr eine Teilpersonalversammlung für alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer statt.

TPV für ALLE Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Teilpersonalversammlung für alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

Mehr als 500 Beschäftigte beim Warnstreik

Mehr als 500 Beschäftigte des öffentlichen Dienstes in Bremen, darunter zahlreiche Beschäftigte (angestellte Lehrkräfte, Lehrmeister*innen, sozialpädagogische Fachkräfte und Assistenzen sowie Schulsozialarbeiter*innen) an Bremer Schulen und Hochschulen haben sich vor dem Sitz der Finanzsenatorin versammelt, um Karoline Linnert ihre
Forderungen für die laufenden Tarifverhandlungen mit auf den Weg zu geben;
Linnert vertritt die Interessen Bremens als Arbeitgeber bei den laufenden
Tarifverhandlungen. Zuvor waren die Beschäftigten in einem Sternmarsch durch
die Innenstadt gezogen. Ihr Weg führte über das DGB-Haus, die Bildungsbehörde am Rembertiring, zum Haus des Reichs (Finanzsenatorin).

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Mehr als 500 Beschäftigte beim Warnstreik

PR-Schulen setzt Maßnahmen gegen Lehrkräftemangel durch

Bremen wird mehr Lehrkräfte ausbilden, um dem Lehrkräftemangel entgegenzuwirken. Schon ab dem ersten Februar sollen mehr Referendare als ursprünglich geplant eingestellt werden, ab dem 1.8. soll die Kapazitätsverordnung um weitere 50, auf dann wieder 550 Plätze erhöht werden. Vorangegangene Kürzungen würden damit zurückgenommen. Im Gegenzug ermöglicht der Personalrat-Schulen weiterhin den Einsatz von Lehramtsstudenten mit Bachelor-Abschluss zur Unterrichtsvertretung – allerdings nur noch in begrenztem Umfang. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für PR-Schulen setzt Maßnahmen gegen Lehrkräftemangel durch

Unmut über schleppendes Verfahren bei der Übernahme zur Senatorin für Kinder und Bildung

Am Mittwoch, den 7.12. 2016, haben über 400 Mitarbeiter*innen der Bremer Schulen an einer Personalversammlung im Schlachthof teilgenommen.

Hauptthema war die geplante Übernahme der Beschäftigten bei Schulvereinen zur Senatorin für Kinder und Bildung. 83 Mitarbeitende sind derzeit noch bei Schulvereinen beschäftigt. Viele von ihnen sind zur PV gekommen, um sich über den neusten Stand der Übernahme zur senatorischen Behörde zu informieren. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Unmut über schleppendes Verfahren bei der Übernahme zur Senatorin für Kinder und Bildung