Veränderte Sprechzeiten ab 23.03.2020

Ab Montag verringern wir unsere Sprechzeiten bis auf Weiteres.
Wir sind telefonisch von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 bis 12 Uhr zu erreichen.

Außerdem sind wir natürlich weiterhin per Mail erreichbar. Eventuell kann es aber, aufgrund der geringeren Besetzung unseres Büros, zu etwas verzögerten Antworten kommen. 

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Veränderte Sprechzeiten ab 23.03.2020

Personalratswahlen unter schwierigen Bedingungen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Wahlen des Personalrats haben gemeinsam mit denen des gesamten öffentlichen Dienstes am 18.3.2020 trotz der schwierigen Bedingungen stattgefunden – das endgültige Ergebnis steht voraussichtlich erst am kommenden Montag fest.

Wir haben uns im Vorfeld gemeinsam mit dem Gesamtpersonalrat dafür stark gemacht, die Wahlen auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

Der Senat hat sich allerdings gegen eine Verschiebung entschieden. Für den Bereich Schulen war das besonders problematisch, weil zu diesem Zeitpunkt bereits alle Schulen, bis auf die mit einer Notbetreuung, den Unterrichtsbetrieb eingestellt hatten.

Alle im Personalrat vertretenen Gruppierungen möchten an dieser Stelle ganz deutlich erklären, dass das kein Ergebnis ist, das den Willen aller Wahlberechtigten widerspiegeln kann. So war es z. B. vielen Beschäftigten, die bezüglich der Covid-19-Pandemie zur Risikogruppe gehören, oder deren Schulen unter Quarantäne standen, nicht möglich an der Wahl teilzunehmen und viele hatten die Sorge, sich einem erhöhten Risiko auszusetzen, wenn sie zum Wählen in die Schulen gehen und haben daher verzichtet.

Ungeachtet des Ergebnisses haben sich die Personalratsvertreter*innen aller Fraktionen darauf geeinigt, solange diese Ausnahmesituation andauert, eure Interessen so gut wie möglich weiterhin zu vertreten, damit all das, was in der Zwischenzeit notwendig ist, z. B. Anträge auf Teilzeit, Abordnung, Versetzung oder Ruhestand, Einstellungen etc. weiter seinen geregelten Gang geht.

Wenn wir diese Krise überwunden haben, wollen wir die Situation neu bewerten.

 In der Zwischenzeit bleibt unser Büro mit verringerten Sprechzeiten  
von 9 bis 12 Uhr weiterhin für euch besetzt.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Personalratswahlen unter schwierigen Bedingungen

Coronavirus – Schließung der Schulen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ab Montag, den 16. März bis einschließlich Dienstag, den 14. April 2020, werden Schulen und Kitas in Bremen geschlossen. Nur eine Notbetreuung für die Jahrgangsstufen 1-8 wird aufrecht erhalten. Darüber hinaus hat die Behörde angewiesen, dass ein Mitglied der Schulleitung und eine Schulverwaltungskraft zu den üblichen Zeiten anwesend ist.

Alle anderen sollen zu Hause arbeiten.

Daraus ergeben sich eine Menge von Fragen, von denen wir die wichtigsten gerne beantworten möchten. Sicherlich werden sich im Verlauf der nächsten Tage und Wochen noch weitere Änderungen ergeben, über die wir euch auch hier auf dem Laufenden halten werden.

Aktuelle Informationen und diverse Schreiben der Bildungsbehörde sind auch auf der Seite der Senatorin für Kinder und Bildung zu finden.

Das Büro des Personalrats bleibt weiterhin besetzt.

Wir wünschen uns, dass wir diese außergewöhnliche Situation solidarisch meistern und dass so die Folgen der Pandemie so gut wie möglich abgemildert werden.

Bleibt gesund!
Euer Personalrat

Häufig gestellte Fragen:

  • Muss ich am Montag zur Dienstbesprechung kommen?
    Grundsätzlich bleibt die Pflicht zur Erbringung der Arbeitsleistung erhalten. Wer aber selbst zu einer Risikogruppe gehört oder Angehörige pflegt, die dazu zählen, sollte das mit der jeweiligen Schulleitung abklären.

    Es gab ein Rundschreiben, in dem alle Dienstvorgesetzten auf ihre Fürsorgepflicht hingewiesen wurden. Sie sind angehalten, gemeinsam mit den Beschäftigten entsprechende Schutzmaßnahmen zu ergreifen.

    Da es nach unserem jetzigen Wissensstand keinen bestätigten Covid-19-Fall an einer Schule gab, gehen die Schulschließungen auch nicht auf die Notwendigkeit der Quarantäne zurück, sondern wurden angeordnet um die Verbreitung des Virus zu verlangsamen.

    Sollte an einzelnen Schulen ein Verdachts- oder bestätigter Covid-19-Fall auftreten, gelten natürlich die Regeln der Quarantäne.

    Wir empfehlen, je nach Gegebenheiten der Schule, einen großen Raum für die Dienstbesprechungen zu wählen.

  • Was ist, wenn ich für meine Kinder keine Betreuung organisieren kann?
    Ein Senatsbeschluss vom 10. März 2020 legt fest, dass in diesen Fällen Sonderurlaub unter Fortzahlung der Vergütung, bzw. Besoldung gewährt wird. Klärt das am besten mit eurer Schulleitung. Sollte es dabei zu Problemen kommen, meldet euch bitte im Personalrat.

  • Wie soll die Notbetreuung aussehen und wer soll sie machen?
    Die Notbetreuung gilt für Kinder der Jahrgangsstufen 1-8, deren Erziehungsberechtigte in sogenannten kritischen Infrastrukturen tätig sind, also im Gesundheitsbereich, bei der Polizei, Feuerwehr im Katastrophenschutz und Rettungsbereich.
    Ob noch weitere Berufsgruppen hinzukommen, will der Senat bis Dienstag entscheiden.

    Wir haben uns mit der Behörde darauf verständigt, dass selbstverständlich Menschen mit einem erhöhten Risiko selbst schwer zu erkranken oder solche, die Menschen pflegen, die zur Risikogruppe zählen, von der Notbetreuung ausgenommen sind.

    Darüber hinaus soll auf Freiwilligkeit bei der Meldung zur Notbetreuung gesetzt werden.

  • Wird das Gehalt weiter bezahlt?
    Ja, alle Berufsgruppen, die in Schulen arbeiten, erhalten weiterhin ihr Entgelt oder ihre Besoldung.

    Man sollte aber natürlich nicht in Gebiete reisen, für die Reisewarnungen bestehen oder die als Risikogebiet ausgewiesen sind. Dann riskiert man, den Anspruch auf Fortzahlung zu verlieren.

  • Müssen ausgefallene Arbeitszeiten nachgeholt werden?
    Nein!

  • Warum finden die Personalratswahlen, die Wahlen der Frauenbeauftragten und der Jugend- und Ausbildungsvertretungen trotz Schulschließungen statt?
    Wir haben uns Rechtsauskunft darüber eingeholt, ob die Personalratswahlen angesichts der besonderen Umstände verschoben werden können.
    Die Antwort lautete, dass das nur der Gesetzgeber entscheiden kann und dass es voraussichtlich nicht möglich sei, die Wahl zu verschieben.

    Wenn die Wahl einfach ausfiele, gäbe es ab dem 15. April keinen amtierenden Personalrat-Schulen. Der Gesamtpersonalrat wäre dann bis auf weiteres für den schulischen Bereich zuständig.

    Viele Wahlausschüsse haben angeboten, am Montag in den Schulen die Möglichkeit zur Briefwahl zu geben und am Wahltag, den 18. März, die Wahllokale für eine bestimmte Zeit zu öffnen.

    Wir empfehlen euch, wenn möglich wählen zu gehen, damit die Handlungsfähigkeit der Interessenvertretungen gewährleistet ist.

 

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Coronavirus – Schließung der Schulen

Dienstvereinbarung zur Nutzung dienstlicher E-Mail-Adressen abgeschlossen

Seit Februar gilt sie endlich: die Dienstvereinbarung zur Nutzung dienstlicher E-Mail-Adressen. Damit ergeben sich für das pädagogische Personal an Bremer Schulen einige Änderungen:

  • Für dienstliche Kommunikation darf ab jetzt ausschließlich die dienstliche E-Mail-Adresse XYZ@schule.bremen.de verwendet werden.
  • Damit ist es zukünftig auch nicht mehr möglich, Verteiler über die eigene Homepage bzw. den eigenen Provider zu nutzen (zB kollegium@meineschule.de). Verteiler werden ab jetzt von der Behörde bereitgestellt. Die IT-Abteilung stellt hierzu ein Verfahren zur Verfügung, welches den Admins an den Schulen ermöglicht, die Verteiler anzulegen und zu pflegen.
  • E-Mails sind ab sofort ein dienstliches Kommunikationsmittel und müssen deswegen regelmäßig gelesen werden. Dies ist aktuell auf einmal pro Woche begrenzt, da nicht jede/r täglich Zugang zu den Schulrechnern hat.
  • Außerhalb der Dienststelle müssen E-Mails nicht gelesen oder beantwortet werden. Dies betrifft vor allem Kolleg*innen auf Klassenfahrt.
  • Eigene mobile Geräte dürfen, müssen aber nicht genutzt werden. Zum Einrichten des Postfachs auf dem eigenen Handy s. Anhang 2.

Anlagen:

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Dienstvereinbarung zur Nutzung dienstlicher E-Mail-Adressen abgeschlossen

Über 3000 Beschäftigte bei "großer" Personalversammlung in Messehalle 7

Schätzungsweise 3500 Beschäftigte besuchten die Personalversammlung aller Beschäftigten an Schulen am 19.02.2020. Erstmals wurde eine Personalversammlung im Bereich Schulen in der Messhalle 7 durchgeführt, nachdem bei der vergangenen PV im Pier 2 etliche Kolleg*innen keinen Platz bekommen hatten. Diesmal war viel Platz vorhanden, und dieser wurde gut angenommen.

Thematischer Schwerpunkt der PV war die Arbeitszeit, die in der Vergangenheit immer wieder entweder direkt in Form von Stunden oder indirekt durch neue Aufgaben erhöht wurde. Die Auswirkungen bekommen alle an Schule Beteiligten zu spüren. Dies wurde von Vertretern der verschiedenen Gruppierungen in allen Facetten dargestellt und eindeutig klar gemacht: Die Arbeitsbelastung muss endlich heruntergeschraubt werden! Nicht nur, weil sie für jede*n einzelne*n zu hoch ist, sondern auch, weil keine Zeit für Kooperation, Vor- und Nachbereitung bleibt und somit die Qualität der Arbeit leidet.

Weitere Themen waren Inklusion sowie die bevorstehenden Wahlen der Vertretungsgremien.

Emotionaler Höhepunkt war das Abfeiern unseres Erfolgs bei den U50-Stunden und dem Vortragen eines Lieds mit dem augenzwinkernden Titel „Beamte lügen nicht (Angestellte auch nicht)!“

Folgende Anträge wurden mit großer Mehrheit beschlossen:

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Über 3000 Beschäftigte bei "großer" Personalversammlung in Messehalle 7

Infos zur Wahl von Personalrat und Gesamtpersonalrat sowie den Frauenbeauftragten und der Jugend- und Auszubildendenvertretung

Am 18.03.2020 werden eure Vertretungsgremien neu gewählt. Alles Wissenswerte hierzu findet ihr in unserer Präsentation von der Personalversammlung am 19.02.2020.

Klickt auf das Bild zum Download!

Veröffentlicht unter Aktuelles, Personalversammlung | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Infos zur Wahl von Personalrat und Gesamtpersonalrat sowie den Frauenbeauftragten und der Jugend- und Auszubildendenvertretung

pr-info 12/19 aktuelle Informationen zum Themenbereich „Digitalisierung“

Ein neues pr-info wurde veröffentlicht.
In der Ausgabe 12/19 gibt es einige aktuelle Informationen zum Themenbereich „Digitalisierung“.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für pr-info 12/19 aktuelle Informationen zum Themenbereich „Digitalisierung“

pr-info 12/19 für Pädagogische Mitarbeiter*innen und sozialpädagogische Fachkräfte

Ein neues pr-info wurde veröffentlicht.
In der Ausgabe 12/19 gibt es Infos für die Pädagogischen Mitarbeiter*innen und sozialpädagogische Fachkräfte.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für pr-info 12/19 für Pädagogische Mitarbeiter*innen und sozialpädagogische Fachkräfte

Erfolgreiche Teilpersonalversammlung BBS am 26.11.2019:

Zur Personalversammlung für alle Beschäftigten der Berufsbildenden Schulen am 26.11.2019 im Schlachthof kamen rund 400 Lehrkräfte, um sich über ihre Arbeit auszutauschen.

In den verschiedenen Redebeiträgen konnte u.a. auf die Probleme in der Berufsorientierung hingewiesen werden, insbesondere auch der Unmut der Kolleginnen geäußert werden, die in unzureichend ausgestatteten Praktikumsklassen versuchen, Schülerinnen und Schüler auf Schulabschlüsse vorzubereiten und ihnen einen Einstieg ins Berufsleben zu ermöglichen. Die Personalratsvorsitzende Angelika Hanauer gab Informationen zum aktuellen Sachstand der Themen Schulstandortplanung für die beruflichen Schulen in Bremen und dem geplanten Institut für berufliche Bildung nach Hamburger Vorbild. Sie stellte dabei heraus, dass bislang zu beiden Vorhaben seitens des Ressorts keine konkreten Pläne vorliegen. Der Personalrat Schulen wird die weitere Entwicklung verfolgen und entsprechend informieren.

Viele Kolleginnen und Kollegen an den Berufsschulen begrüßten ausdrücklich die eigens für ihre Schulform durchgeführte Teilpersonalversammlung und der Personalrat Schulen wird aufgrund des großen Interesses weitere Teilpersonalversammlungen für den Bereich BBS im neuen Jahr planen.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Erfolgreiche Teilpersonalversammlung BBS am 26.11.2019:

Kurzmitteilung zur pauschalen Beihilfe

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Kurzmitteilung zur pauschalen Beihilfe